Kreis Mettmann

POL-ME: Jugendlicher geschlagen und leicht verletzt – Ratingen – 2301098

Mettmann (ots)

In Ratingen wurde am Mittwoch (25. Januar 2023) ein 15-jähriger Jugendliche von einem bisher unbekannten Täter angegriffen und leicht verletzt. Die Polizei ermittelt und bittet um Zeugenhinweise.

Folgendes war geschehen:

Gegen 12:55 Uhr wartete der 15-jährige Jugendliche an der Bushaltestelle “Am Rosenbaum” an der Meiersberger Straße in Ratingen auf seinen Bus, als plötzlich ein älterer grauer Audi anhielt, der Beifahrer ausstieg und den 15-Jährigen dann fragte, ob er Geld bei sich hätte. Als der Junge dies dann verneinte, wurde er von dem Mann zweimal ins Gesicht geschlagen. Der Beifahrer stieg kurz danach wieder in den älteren grauen Audi ein, ehe das Duo davon fuhr.

Der Jugendliche wurde bei dem Angriff glücklicherweise nur leicht verletzt. Er suchte im Anschluss die Polizeiwache auf, wo er den Vorfall zur Anzeige brachte. Hier beschrieb er die Täter sowie das Fluchtfahrzeug wie folgt:

Fahrzeug:

– Audi

– grau

– älteres Modell Tatverdächtiger (Beifahrer) :

– männlich

– 18-20 Jahre alt

– schlank

– schwarz gekleidet

– schwarze Mütze Weitere Beschreibungen konnte der Junge nicht abgeben.

Daher fragt die Polizei:

Wer hat den Vorfall möglicherweise beobachtet? Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Ratingen jederzeit unter der Rufnummer 02102 9981-6210 entgegen.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann

– Polizeipressestelle –

Adalbert-Bach-Platz 1

40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010

Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/

Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME

Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!