Duisburg

POL-DU: Altstadt/Hochfeld: Jacke und Bargeld erbeutet – Zeugen gesucht

09.01.2020 – 15:30

Polizei Duisburg

Duisburg (ots)

Am Mittwoch (8. Januar, 17:50 Uhr) drückten drei Jugendliche einen 12-jährigen Duisburger gegen eine Hauswand. Am Burgacker forderten sie ihn auf, Bargeld und Handy herauszugeben. Der Junge gab das Geld heraus und die drei Täter flüchteten zu Fuß in eine unbekannte Richtung. Alle sollen männlich, zwischen 17 und 18 Jahre alt und circa 1,80 Meter groß sein. Bekleidet waren sie mit dunklen Jacken der Marke Wellensteyn.

Einige Stunden später (21:00 Uhr) forderten drei Jugendliche an der Straßenbahnhaltestelle “Brückenplatz” von einem 15-Jährigen die Herausgabe seiner Jacke, nachdem sie ihm zuvor Prügel angedroht haben. Der Duisburger händigte aus Angst seine Jacke aus. Die Täter werden als 15-18 Jahre alt beschrieben und sollen etwa 1,80 Meter groß sein. Auch sie trugen Jacken der Marke Wellensteyn.

Ob diese beiden Taten in Zusammenhang stehen, prüft jetzt das Kriminalkommissariat 13. Zeugen melden sich bitte unter der Rufnummer 0203 2800 bei der Polizei Duisburg.

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
– Pressestelle –
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801046
Fax: 0203/2801049

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!