Kreis Euskirchen

POL-EU: Hinweise zum Betrugsfall “Falsche Polizeibeamte” nach Ausstrahlung über Aktenzeichen XY

Kreispolizeibehörde Euskirchen

Bild-Infos

Download

Euskirchen (ots)

Nach der Ausstrahlung des Beitrages der Polizei Euskirchen zum Fall “Falsche Polizeibeamten” in der letzten Sendung Aktenzeichen XY gingen bei der Kriminalpolizei bis zum heutigen Tage Hinweise ein.

Unter den Hinweisen befinden sich auch einige vielversprechende, bei denen die Beamten noch am Mittwochabend die Ermittlungen aufnahmen und nachgehen werden.

Zudem zeigten auch einige Hinweisgeber neue Blick- und Ermittlungsrichtungen auf. Aus ermittlungstaktischen Gründen kann nicht auf Einzelheiten eingegangen werden.

Das Hinweistelefon 02251 799-888 ist weiterhin geschaltet.

Die ausführliche Öffentlichkeitsfahndung findet sich hier: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65841/4912621

Die Polizei Euskirchen bedankt sich für das Engagement der Zuschauer.

Rückfragen bitte an:

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Euskirchen

Pressestelle

Telefon: 02251/799-203 od. 799-0

Fax: 02251/799-90209

E-Mail: pressestelle.euskirchen@polizei.nrw.de

Internet: https://euskirchen.polizei.nrw/

Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.eu/

Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_eu

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Euskirchen, übermittelt durch news aktuell

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!