Kreis Düren

POL-DN: E-Scooter-Fahrerin wird bei Sturz verletzt

Polizei Düren

Düren (ots)

Am Mittwoch wurde eine 37-Jährige verletzt, als sie mit ihrem E-Scooter gegen eine Autotür prallte und stürzte. Der Pkw-Fahrer hatte die Frau beim Öffnen der Tür nicht wahrgenommen.

Gegen 12:05 Uhr befuhr die Dürenerin die Kölner Landstraße in Richtung Merzenich. Auf Höhe der Hausnummer 12 öffnete ein 59 Jahre alter Autofahrer, der kurz zuvor am rechten Fahrbahnrand eingeparkt hatte, für die Rollerfahrerin unvermittelt, seine Fahrertür. Die 37-Jährige gab gegenüber der Polizei an, sie habe noch versucht zu bremsen, sei aber trotzdem gegen die Tür geprallt und gestürzt. Sie musste vor Ort von Rettungskräften versorgt und zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Autofahrer aus Alsdorf gab gegenüber den Beamten an, er habe die Frau beim Öffnen der Türe nicht gesehen.

Immer wieder kommt es zu sogenannten “Dooring-Unfällen” die leicht vermeidbar sind, wenn Autofahrer beim Aussteigen den “Holländischen Griff” anwenden. Dabei öffnet der Fahrer die Türe mit der rechten Hand statt mit der näheren linken Hand. So dreht sich der Oberkörper automatisch nach links und vorbeifahrende E-Scooter- oder Radfahrer geraten besser in den Blickwinkel.

Verkehrsteilnehmende, die mit dem Rad, dem E-Bike oder einem E-Scooter unterwegs sind sollten stets aufmerksam und bremsbereit an parkenden Fahrzeugen vorbeifahren.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren

Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100

Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!