Köln

POL-K: 211206-2-K Zwei Verletzte nach Auffahrunfall – mutmaßlicher Verursacher flüchtet – Zeugensuche

Polizei Köln

Köln (ots)

Nach einem Auffahrunfall am Samstagabend (4. Dezember) auf dem Deutzer Ring mit zwei Verletzten (m20, w21) fahndet die Polizei nach dem Fahrer eines flüchtigen weißen Mercedes Coupé mit Kölner Kennzeichen. Nach ersten Ermittlungen soll der Unbekannte gegen 18.30 Uhr einen vorausfahrenden Skoda (Fahrerin 52) auf dem rechten Fahrstreifen überholt und mit zu geringem Abstand vor dem Wagen wieder eingeschert sein. Durch die Vollbremsung der 52-Jährigen, bremste ein nachfolgender VW Golf (Fahrer: 30) auf den wiederum in Höhe der Straße “Im Hasental” ein Smart (Fahrer: 20) auffuhr und diesen auf den Skoda schob. Der mutmaßliche Unfallverursacher flüchtete mit seinem Coupé in Richtung Kalker Hauptstraße.

Rettungskräfte brachten den 20-jährigen Smart Fahrer mit einer Knochenfraktur sowie seine 21-jährigen Beifahrerin mit einem Schock in Krankenhäuser. Polizisten ließen den erheblich beschädigten Smart abschleppen.

Die Polizei Köln fragt:

Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann Hinweise zum flüchtigen weißen Mercedes Coupé und/oder zur Identität des Fahrers machen? Hinweise nehmen die Ermittler des Verkehrskommissariats 2 unter der Rufnummer 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen. (mw/cs)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln

Pressestelle

Walter-Pauli-Ring 2-6

51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555

e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!