Köln

POL-K: 200219-6-K “Woodstock” findet zwei Einbrecher – Festnahme

19.02.2020 – 14:47

Polizei Köln

Köln (ots)

Dank des schnellen Notrufs eines Zeugen (34) und den gut trainierten Fähigkeiten von “Woodstock” hat die Polizei Köln am späten Dienstagabend (18. Februar) auf einer Baustelle im Stadtteil Dellbrück zwei Einbrecher (25, 39) vorläufig festgenommen. Die Beschuldigten hatten sich im Keller eines entkernten Seniorenheims versteckt. Ein Polizeihund führte die Einsatzkräfte zielstrebig zu den beiden Männern – Festnahme. In ihrer Vernehmung waren die beiden Täter geständig. Nach derzeitigem Sachstand müssen sich die beiden Polizeibekannten noch heute vor dem Haftrichter verantworten.

Gegen 23.55 Uhr alarmierte der 34-Jährige die Polizei. Wenig später hatten die Beamten die an der Dellbrücker Hauptstraße gelegene Baustelle gesichert und begannen mit der Durchsuchung des Objektes. Vorneweg Polizeihund “Woodstock”, der die Uniformierten zielstrebig durch die Räume führte. Im Keller traf der Diensthund schließlich auf den ersten Täter und zeigte das mit lautem Gebell an. Wenige Augenblicke später war der ertappte Einbrecher gefesselt.

Spürnase “Woodstock” hatte jedoch zu diesem Zeitpunkt bereits bemerkt, dass sich noch ein Einbrecher versteckt hielt. Schnell führte er die Einsatzkräfte zu einem nahegelegenen Kellerschacht. Der tunnelartige Bereich war schlecht einsehbar. Als die Diensthundeführerin den Einsatz des Polizeihundes ankündigte, kroch der zweite Täter freiwillig hervor und ließ sich ebenfalls widerstandslos festnehmen. (he)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln

Pressestelle

Walter-Pauli-Ring 2-6

51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555

e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!