Allgemein Essen

POL-E: Essen: Raubüberfall auf Supermarkt – Polizei sucht Zeugen 45277 E.-Überruhr:

Essen (ots) – Freitagabend (24. Februar) gegen 21.00 Uhr überfielen zwei männliche Täter einen Supermarkt auf dem Schaffelhofer Weg in Überruhr. Die beiden Männer hatten bei Geschäftsschluss den Laden nicht verlassen und sich offensichtlich in den Verkaufsräumen versteckt. Als die beiden weiblichen Angestellten die Einnahmen in den Tresor schließen wollten, stürzten die Täter plötzlich in das Büro und bedrohten die Frauen mit einer Pistole und einem Messer. Die Frauen mussten Geld in eine von den Tätern mitgeführten blauen Sporttasche packen. Nachdem die Täter die Telefone aus den Ladestationen gerissen hatten, trennten sie sich und flüchteten in verschiedene Richtungen. Ein Täter lief nach links in Richtung Schaffelhofer Weg, der andere in Richtung des ehemaligen Bauernhofes “Wehbergshof”. Täter 1 wird so beschrieben: männlich, ca. 28-30 Jahre alt, 170-175 cm groß, schlank, blaue Augen, Osteuropäer ohne Akzent, bekleidet mit einer blauen Jeans, schwarze Oberbekleidung. Zur Tatzeit trug er eine schwarze Maske mit Sehschlitz. Der zweite Täter war ca. 30 Jahre alt, ca. 175 cm groß, Osteuropäer mit Akzent, dunkelblaue Jeans, dunkelgrüne Steppjacke, er trug ebenfalls eine Maske mit Schlitz, hier waren Mund und Nase frei. Die Polizei bittet Zeugen, die die beschriebenen Täter eventuell schon vor dem Überfall oder danach gesehen haben, sich zu melden. Hinweise bitte an die Essener Polizei unter der Telefonnummer 0201/8290. Uf

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

 
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!