Duisburg

POL-DU: Marxloh: 36-Jähriger wehrt sich gegen Räuber – Zeugen gesucht

Polizei Duisburg

Duisburg (ots)

Die Polizei sucht Zeugen eines gescheiterten Raubüberfalls am Kleingartenverein am Schwelgernpark in Marxloh. Am Dienstagnachmittag (11. Januar, gegen 15:45 Uhr) ist ein Unbekannter dort von hinten auf einen 36-Jährigen losgegangen, der auf einer Parkbank saß. Der Räuber trat dem Mann erst von hinten in den Rücken, nahm ihn dann in den Schwitzkasten und schrie “Handy und Geldbörse”. Der 36-Jährige wehrte sich mit mehreren Faustschlägen ins Gesicht des Unbekannten und schlug ihn damit in die Flucht. Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen des Überfalls. Der Räuber soll eine graue Jogginghose und schwarze Schuhe mit knallroten Schnürsenkeln getragen und eine Tätowierung unter dem rechten Ohr haben. Möglicherweise wurde er durch die Faustschläge im Gesicht verletzt. Wer Hinweise geben kann, wird gebeten, sich unter 0203 2800 beim Kriminalkommissariat 13 zu melden.

Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
– Pressestelle –
Telefon: 0203 280 -1041, -1045, -1046, -1047
Fax: 0203 280 1049
E-Mail: pressestelle.duisburg@polizei.nrw.de
https://duisburg.polizei.nrw

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Polizei Duisburg
Telefon: 0203 2800

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!