Allgemein Bonn

POL-BN: Taschendiebstahl in Beuel-Limperich – Wer hat etwas beobachtet?

Augen auf und Tasche zu!

Bild-Infos

Download

Bonn (ots) – Das Kriminalkommissariat 36 hat die Ermittlungen in einem Taschendiebstahl in Beuel-Limperich aufgenommen und bittet um Zeugenhinweise. Nach aktuellem Sachstand hob eine 50-Jährige an einem Geldautomaten auf der Küdinghovener Straße Bargeld ab, steckte es in ihre Geldbörse und legte diese in eine offene Einkaufstasche. Die Frau ging dann zu Fuß in die Eichendorffstraße. Auf Höhe der Rudolf-Hahn-Straße bemerkte sie zwei Unbekannte, die hinter ihr gingen. Einer der beiden Männer griff plötzlich in die Einkaufstasche, nahm die Geldbörse an sich und flüchtete zusammen mit seinem Begleiter in unbekannte Richtung. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief bislang ohne Ergebnis. Die beiden Unbekannten werden wie folgt beschrieben: Ca. 25-30 Jahre alt, ca. 1,75m – 1,80 m groß; trugen zum Tatzeitpunkt dunkle Hosen und helle Schuhe. Das Kriminalkommissariat 36 hat die Ermittlungen in dem Taschendiebstahl aufgenommen und bittet um Hinweise. Wer die Tat oder die Unbekannten beobachtet hat oder Hinweise auf deren Identität geben kann, wird gebeten, sich unter der Rufnummer 0228-150 zu melden. Im vorliegenden Fall handelt es sich vermutlich um den sogenannten “Nachläufertrick”. Beim Abheben von Bargeld oder auch dem Bezahlen mit der EC-Karte (Ausspähen der PIN) wird das Opfer von den Tätern beobachtet. Die Taschendiebe gehen dem Opfer dann nach und entwendet das soeben mit Bargeld gefüllte Portemonnaie oder die Geldkarte, mit der dann Geld mit der kurz zuvor ausgespähte PIN abgehoben wird. Die Polizei rät deswegen: Beobachten Sie vor dem Geldabheben das Umfeld genau und verdecken Sie während der PIN-Eingabe die Tastatur mit Ihrer Hand oder einem Gegenstand. Tragen Sie Geld und Wertgegenstände bestenfalls in verschlossenen Innentaschen ihrer Kleidung dicht am Körper. Taschen sollten sie stets verschließen und wenn möglich mit dem Verschluss zum Körper tragen. Rückfragen bitte an:
Polizei Bonn
Pressestelle
Telefon: 0228 – 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202www.polizei-bonn.de
Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung

Bonn

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!