Bochum

POL-BO: “Kommissar Zufall” hilft Polizeibeamten bei der Vollstreckung eines Haftbefehls

Bochum (ots)

Manchmal kommt im Polizeialltag “Kommissar Zufall” zum Einsatz – so auch am heutigen 25. Januar.

Beamte des Polizeipräsidiums Bochum waren in Bochum-Mitte unterwegs, um an der Herner Straße einen Haftbefehl zu vollstrecken. An der Örtlichkeit angekommen, stellte sich jedoch heraus, dass der Gesuchte seit mehreren Wochen nicht zuhause gewesen ist. Da die Nachbarn keine näheren Angaben machen konnten, brachen die Polizeibeamten diesen Einsatz ab und fuhren weiter zur Vollbruchstraße, um sich dort einem anderen offenen Haftbefehl zu widmen.

Diesmal trafen sie die gesuchte Person an. Doch der Bochumer war nicht alleine – in der Wohnung befanden sich noch seine Ehefrau und ein Gast.

Sie ahnen es bereits: Bei dem Besucher handelte es sich um den gesuchten Mann, von dessen Wohnung die Beamten soeben gekommen waren.

Während der Mann aus der Vollbruchstraße durch eine Verwandte mittels Beibringung der Geldstrafe “herausgelöst” werden konnte, wurde “sein Besucher” zur JVA Bochum gebracht.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum

Mirella Turrek

Telefon: 0234 909-1027

E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de

https://bochum.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!