Oberhausen

POL-OB: Wem gehört das schwarz-gelbe Mountainbike “Carver Pure”? Ermittler suchen Besitzer gestohlener Fahrräder

26.04.2021 – 11:13

Polizeipräsidium Oberhausen

Oberhausen (ots)

Vor genau einem Monat (26.3.) durchsuchten spezialisierte Kräfte der Kriminalpolizei insgesamt sechs Objekte, in denen sie gestohlene Fahrräder und anderes Diebesgut vermuteten. Sie hatten zeitgleich einen 35-jährigen Oberhausener festgenommen, der – gemeinsam mit seiner 33-jährigen Ehefrau – Straftaten zur dauerhaften Finanzierung seines Lebensunterhaltes begangen haben soll.

Die Ermittler gehen nach Auswertung der damals sichergestellten Beweismittel davon aus, dass der Mann am 3. oder 4. März, im Bereich Elly-Heuss-Knapp-Straße und Umgebung (siehe Kartenausschnitt), das abgebildete schwarz-gelbe Mountainbike Carver Pure 29 900 gestohlen und sofort auf einem Verkaufsportal im Internet zum Kauf angeboten hatte.

Die Polizei konnte das Rad derzeit noch keiner Anzeige zuordnen und bittet jetzt den Eigentümer oder die Eigentümerin, sich telefonisch (0208 8260) oder per E-Mail (Poststelle.Oberhausen@polizei.nrw.de) beim KK22 zu melden.

Dem 35-jährigen Oberhausener wird vorgeworfen, seit Ende Dezember 2020, auf und in der näheren Umgebung der Teutoburger Straße mehrere Fahrräder gestohlen zu haben. Diese soll er dann mit unterschiedlichen Personalien im Internet verkauft haben. Bei den mehr als 80 Verkäufen handelte es sich meistens um Fahrräder.

Daher bitten die Ermittler auch andere Geschädigte, die den Diebstahl ihres Fahrrades bisher noch nicht angezeigt haben, sie ebenfalls zu kontaktieren.

Rückfragen bitte an:

Polizei Oberhausen auf www.facebook.com/Polizei.NRW.OB

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Oberhausen

Telefon: 0208/826 22 22

E-Mail: pressestelle.oberhausen@polizei.nrw.de

https://oberhausen.polizei.nrw

Original-Content von: Polizeipräsidium Oberhausen, übermittelt durch news aktuell

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!