Oberhausen

POL-OB: Festnahmen nach Raub

Polizeipräsidium Oberhausen

Oberhausen (ots)

Am Donnerstag, den 13.01.2022 gegen 16:30 Uhr ist ein Mann (20) im Gewerbegebiet “Am Eisenhammer” überfallen und beraubt worden. Das Kommissariat 12 der Oberhausener Polizei sucht Zeugen unter poststelle.oberhausen@polizei.nrw.de oder 0208 826-0.

Der junge Mann gab an, von zwei unbekannten maskierten Tätern im Bereich “Zum Eisenhammer 16” beraubt worden zu sein. Einer der Täter schlug ihm ins Gesicht und verletzte ihn dabei. Der junge Mann flüchtete stark blutend in ein benachbartes Autohaus und verständigte die Polizei. Ein Rettungswagen brachte den Verletzten zur Behandlung in ein Krankenhaus. Gestohlen wurde Bargeld.

Im Rahmen einer Nahbereichsfahndung stellte eine Polizeistreife kurz darauf zwei Männer (21/22) in einem Fahrzeug und nahmen diese vorläufig fest. Beide Männer sind Polizei bekannt. Es besteht der dringende Verdacht, dass diese Männer den Raub ausführten.

Es besteht außerdem der Verdacht, dass einer der Männer das Auto unter der Einwirkung berauschender Mittel führte, zudem ist er nicht im Besitze einer gültigen Fahrerlaubnis.

Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Oberhausen

Pressestelle

Telefon: 0208/826 22 22

E-Mail: pressestelle.oberhausen@polizei.nrw.de

https://oberhausen.polizei.nrw

Original-Content von: Polizeipräsidium Oberhausen, übermittelt durch news aktuell

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!