Märkischer Kreis

POL-MK: Mann auf Parkbank geschlagen und getreten

28.04.2021 – 11:43

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Menden (ots)

Eine größere Gruppe von Kindern oder Jugendlichen ist am Dienstagabend gegen 18.15 Uhr über einen 54-jährigen Mann hergefallen, der an der Walramstraße auf einer Parkbank saß. Sie kamen laut seiner Aussage auf ihn zu, beschimpften und beleidigten ihn. Ein Junge riss dem Opfer die Bierdose aus der Hand. Als sich der Mann beschwerte, bekam er einen Schlag mit einer Holzlatte und Tritte gegen das Schienbein. Der “Rädelsführer” der Kinder hat schwarze, gelockte Haare. Der Betroffene erstattete noch am Abend Anzeige. Die Polizei sucht nach Zeugen, die entweder den Vorfall selbst oder die Gruppe von Kindern und Jugendlichen zur Tatzeit im Bereich der Walramstraße gesehen haben. Hinweise bitte an die Polizei in Menden, Telefon 9099-0. (cris)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Pressestelle Polizei Märkischer Kreis

Telefon: +49 (02371) 9199-1220 bis -1222

E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de

http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!