Kreis Gütersloh

POL-GT: Verdächtige Feststellungen am Rehweg

Polizei Gütersloh

Gütersloh (ots)

Gütersloh (FK) – Am Samstagabend (24.04., 20.00 Uhr) kam es am Rehweg zu einem verdächtigen Vorfall.

Eine 65-jährige Dame meldete sich bei der Polizei, nachdem sie ein “Knallgeräusch” gehört hat. Daraufhin stellte sie eine oberflächliche Verletzung an ihrem Körper fest.

Es ist nach derzeitigem Ermittlungsstand nicht auszuschließen, dass es einen Zusammenhang zwischen der Wahrnehmung und der Verletzung gibt. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Die Polizei Gütersloh sucht Zeugen. Wer hat am Samstagabend rund um den Rehweg verdächtige Beobachtungen gemacht? Wer kann weitere Angaben zu dem Vorfall machen?

Angaben dazu nimmt die Polizei Gütersloh unter der Telefonnummer 05241 869-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh

Pressestelle Polizei Gütersloh

Telefon: 05241 869 0

E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de

Internet: https://guetersloh.polizei.nrw/

Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_gt

Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.gt/

Original-Content von: Polizei Gütersloh, übermittelt durch news aktuell

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!