Kreis Gütersloh

POL-GT: 10-jähriger Radfahrer verletzt – Autofahrer meckert und fährt weiter

Gütersloh (ots) – Rheda-Wiedenbrück (CK) – Am Freitagmorgen (14.09., 07.50 Uhr) war ein 10-jähriger Junge mit seinem Fahrrad auf dem Gehweg des Ostrings aus Richtung Bielefelder Straße kommend in Richtung Varenseller Straße auf dem Weg zur Schule.

Auf Höhe eines Discountmarktes (Hausnummer 11) kam es zu einem Zusammenstoß mit einem dunklen Auto, dessen Fahrer den dortigen Parkplatz verlassen wollte.

Dabei wurde der 10-Jährige leicht verletzt.

Statt dem Jungen zur Hilfe zu kommen, meckerte der Autofahrer ihn an und entfernte sich schließlich von der Unfallstelle ohne anzuhalten und seine Personalien zu hinterlassen.

Der Autofahrer war in einem dunklen Kombi mit gelben Kennzeichen unterwegs, wahrscheinlich ein BMW oder Mercedes.

Der Fahrer wird wie folgt beschreiben:

Etwa 50 Jahre, schlank, schmales Gesicht, Glatze, helle Haut, sprach gebrochen Deutsch. Mit im Auto saß hinten ein Mädchen von etwa 15 Jahre mit blonden längeren Haaren.

Die Polizei sucht Zeugen.

Wer hat diesen Unfall beobachtet und kann Hinweise zu dem Autofahrer geben?

Angaben dazu nimmt die Polizei in Gütersloh unter der Telefonnummer 05242 4100-0.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizei Gütersloh

Pressestelle Polizei Gütersloh

Telefon: 05241 869 0

E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de

Internet: https://guetersloh.polizei.nrw/

Twitter: https://twitter.com/polizei_nw_gt

Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.gt/

Original-Content von: Polizei Gütersloh, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!