Kreis Euskirchen

POL-EU: Kleinkind mit Pkw erfasst und von der Unfallstelle geflüchtet

Weilerswist (ots)

Am Donnerstagabend (4. Juli) parkte eine Frau gegen 20.41 Uhr mit einem Pkw rückwärts aus einer Parklücke auf dem „Deutscher Platz“ in Weilerswist aus.

Anschließend setzte die Frau ihre Fahrt in Richtung der Kölner Straße fort.

Hierbei übersah sie ein vor dem Fahrzeug befindliches, einjähriges Kind und überrollte dieses.

Die Fahrzeugführerin setzte daraufhin mit dem Pkw zurück und stieg aus dem Pkw.

Vor Ort kam es zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen Zeugen und der Fahrzeugführerin.

Daraufhin stieg von der Beifahrerseite eine männliche Person aus dem Fahrzeug.

Die männliche Person zerrte die Fahrzeugführerin zum Pkw zurück und führte mit dieser einen Fahrerwechsel durch.

Im Anschluss flüchtete man mit dem Pkw und mit hoher Geschwindigkeit von der Unfallörtlichkeit.

Das Kind wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Die Ermittlungen wurde von dem Verkehrskommissariat aufgenommen.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Euskirchen

– Pressestelle –

Telefon: 0 22 51 / 799-299

Fax: 0 22 51 / 799-90209

E-Mail: pressestelle.euskirchen@polizei.nrw.de

Internet: https://euskirchen.polizei.nrw/

Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.eu/

Instagram: https://www.instagram.com/polizei.nrw.eu

Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_eu

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Euskirchen, übermittelt durch news aktuell

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!