Kreis Coesfeld

POL-COE: Lüdinghausen, Hinterm Hagen/Polizeibekannter Steinfurter verhält sich respektlos

14.01.2020 – 14:02

Polizei Coesfeld

Coesfeld (ots)

Respektlos gegenüber Polizisten verhielt sich ein polizeibekannter 30-jähriger Autofahrer aus Steinfurt während einer Verkehrskontrolle am Montag (13.1.20). Die Beamten hielten den Mann gegen 14.40 Uhr auf der Straße “Hinterm Hagen” in Lüdinghausen an, weil er zu schnell unterwegs war. In einer 30er-Zone konnten die Polizisten ihn mit 44 km/h messen. Während der Kontrolle stellten die Beamten zudem fest, dass die Rückleuchten des Autos schwarz lackiert sind. Dadurch erlosch die Betriebserlaubnis. Der Steinfurter zeigte sich am Appell zum verkehrssicheren Verhalten nicht interessiert und verhielt sich uneinsichtig. Zudem “duzte” er die Beamten. Er muss nun mit einem Bußgeld in Höhe von 90 Euro und einem Punkt im Verkehrszentralregister in Flensburg rechnen. Auch der Halter des Autos muss aufgrund der veränderten Rückleuchten mit einem Bußgeld rechnen. Auf ihn kommen 135 Euro und ein Punkt im Verkehrszentralregister zu. Auf eine Anzeige wegen Beleidigung verzichten die Beamten.

Rückfragen bitte an:

Polizei Coesfeld

Pressestelle

Telefon: 02541-14-290 bis -292

Fax: 02541-14-195

http://coesfeld.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Coesfeld, übermittelt durch news aktuell

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!