Kreis Borken

POL-BOR: Ahaus – Abgerissene Stoßstange übergeben und weggefahren

Kreispolizeibehörde Borken

Ahaus (ots)

Die abgerissene Stoßstange des Unfallgegners zurückgebracht hat ein Unbekannter am Freitagmorgen in Ahaus. Der Autofahrer war gegen 07.45 Uhr von einem Wirtschaftsweg in der Bauerschaft Ammeln aus Richtung Kapelle kommend nach rechts auf die Landesstraße 573 (Schumacherring) eingebogen. Es kam zum Zusammenstoß mit dem Wagen eines 20-Jährigen. Dieser hatte den vorfahrtberechtigten Schumacherring aus Richtung Schorlemer Straße kommend in Richtung Heeker Straße befahren. Trotz einer Notbremsung konnte der Schöppinger eine Kollision nicht verhindern. In Folge dessen verkeilte sich die Frontschürze mit der Anhängerkupplung des unfallverursachenden Fahrzeugs und riss ab. Der Unbekannte hielt an, löste das Kunststoffteil von seinem Wagen und übergab es dem 20-Jährigen mit den Worten: “Hier, gehört Dir!” Dann entfernte sich der Autofahrer. Diesen beschrieb der Geschädigte wie folgt: circa 20 bis 25 Jahre alt, etwa 1,80 Meter groß mit dunklen kurzen Haaren. Er war mit einem dunklen Kombi unterwegs, mutmaßlich einem Opel Insignia. Die Polizei erbittet Hinweise an das Verkehrskommissariat Ahaus unter Tel. (02561) 9260.

Kontakt für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Borken

Dietmar Brüning

Telefon: +49 (0) 2861-900 2202

https://borken.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!