Köln

POL-K: 210429-2-K Versuchter Wohnungseinbruch – Tatverdächtiger eine Woche später festgenommen

Polizei Köln

Köln (ots)

Am vergangenen Mittwochnachmittag (21. April) hat ein zunächst Unbekannter versucht, mit einem zuvor aus einem Briefkasten gestohlenen Schlüsselbund in die Wohnung einer Kölnerin (32) auf der Straße “Marsilstein” in der Altstadt zu gelangen. Eine Anwohnerin hatte den Mann bei der weiteren Tatausführung jedoch gestört und so vertrieben. In der Nacht zu heute (29. April) haben Polizisten nun einen 32-jährigen Mann als Tatverdächtigen festgenommen, nachdem sie beim ihm eine Zeitung der 32-jährigen Wohnungsinhaberin sowie den Schlüsselbund fanden.

Aufgefallen war der 32-Jährige einem aufmerksamen Zeugen gegen Mitternacht in der Lungengasse, als er auffällig in geparkte Autos schaute. Alarmierte Polizisten stellten den 32-Jährigen, der mit einem Damenrad unterwegs war, noch in der Straße. An Hand der an die 32-Jährige adressierte Zeitung war diese schnell dem aufgebrochenen Briefkasten und dem versuchten Wohnungseinbruch zugeordnet. Weitere Ermittlungen ergaben zudem, dass das Damenrad ebenfalls aus dem Innenhof des Mehrfamilienhauses auf der Straße “Marsilstein” entwendet worden war. Der 32-jährige Wiederholungstäter hat keinen festen Wohnsitz in Deutschland und soll noch heute einem Haftrichter vorgeführt werden. (jk/cs)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln

Pressestelle

Walter-Pauli-Ring 2-6

51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555

e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!