Hochsauerlandkreis

POL-HSK: Verkehrskommissariat sucht Zeugen

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

Arnsberg (ots)

Das Verkehrskommissariat in Arnsberg sucht nach einer Unfallflucht vom 23. April nach Zeugen.

Nach Angaben einer 54-jähirgen Autofahrerin fuhr diese um 09.25 Uhr von der “Von-Lilien-Straße” kommend in den Kreisverkehr an der Bahnhofstraße ein. Als ein Pedelec-Fahrer vom Gehweg in den Kreisverkehr fuhr, kam es zum Zusammenstoß zwischen dem Fahrrad und dem Auto. Der junge Fahrradfahrer stürzte auf die Motorhaube. Die Frau erkundigte sich nach dem Jungen. Dieser setzte sich aber ohne zu antworten auf sein Pedelec und fuhr in Richtung “Am Hüttengraben” davon.

Am Auto entstand ein Sachschaden. Der Junge wird wie folgt beschrieben:

Etwa 12 Jahre alt, dunkelblonde kurze Haare, korpulente Statur, dunkler Jogginganzug, kein Helm, etwa 1,40 Meter groß.

Wer kann Angaben zu dem Fahrradfahrer machen? Wer konnte den Unfall beobachten? Hinweise nimmt die Polizei in Arnsberg unter 02932 – 90 200 entgegen.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

Pressestelle

Holger Glaremin

Telefon: 0291/9020-1140

E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!