Herford

POL-HF: Versuchter Raub – Täter entkommt unerkannt

17.10.2020 – 08:30

Kreispolizeibehörde Herford

Löhne (ots)

(mas) Am Freitag (16.10), gegen 18.15 Uhr, betrat ein zur Zeit noch unbekannter Täter ein Geschäft für Tierbedarf an der Königstraße. Hier bedrohte dieser eine Angestellte und forderte diese auf ihm das Bargeld aus der Kasse auszuhändigen. In diesem Moment betrat eine Zeugin das Geschäft und der Täter ließ von seinem Vorhaben ab und flüchtete fußläufig in Richtung Brunnenstraße. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief ergebnislos. Der Täter wird wie folgt beschrieben:

– ca. Anfang 20 Jahre alt

– ca. 170 cm groß und von schlanker Statur

– braune Augen

– bekleidet war der Täter mit einer schwarzen Jacke und einer

dunklen Hose

– bei Tatausführung trug der Täter einen schwarzen

Mund-Nasen-Schutz und eine Pudelmütze

– der Täter soll mit ausländischem Akzent gesprochen haben Zeugen, welche Hinweise auf den zur Zeit noch unbekannten Täter geben können, oder verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben welche im Zusammenhang mit der Tat stehen könnten, werden gebeten sich bei der Kriminalpolizei in Herford unter der Telefonnummer 05221-888-0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford

Leitstelle Herford

Telefon: 05221 888 1222

E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!