Herford

POL-HF: Verkehrsunfall – Motorradfahrer stürzt bei Ausweichmanöver

Vlotho (ots)

(jd) Am Freitag (5.7.) fuhr ein 17-jähriger Vlothoer, um 23.05 Uhr mit seinem Motorrad auf der Vahrenbrinkstraße in Richtung Wilhelmstraße. Im Bereich einer Rechtskurve kreuzte plötzlich von rechts kommend ein Reh die Fahrbahn. Der 17-Jährige wich dem Tier nach links aus, verlor dabei jedoch die Kontrolle über sein Motorrad. Er stürzte auf die Fahrbahn und schlidderte dann einige Meter über die Fahrbahn. Durch den Sturz wurde der Vlothoer leicht verletzt und mittels eines hinzugerufenen Rettungswagens in ein Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden an dem Motorrad liegt im dreistelligen Bereich. Die Erziehungsberechtigte des Vlothoers wurde über den Unfall in Kenntnis gesetzt.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford

Pressestelle Herford

Telefon: 05221 888 1250

E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!