Heinsberg

POL-HS: Pressebericht vom 07.07.2024

Heinsberg (ots)

Straftaten:

Erkelenz – Diebstahl aus Pkw

Am Morgen des 06.07.2024 meldeten Verkehrsteilnehmer einen Pkw mit eingeschlagener Heckscheibe auf dem Park & Ride -Parkplatz nahe der Autobahnausfahrt Erkelenz-Ost. Offenkundig hatten sich unbekannte Täter, durch Einschlagen der Heckscheibe, zunächst Zugang zum Fahrzeuginnenraum verschafft, um anschließend dann Gegenstände aus dem Kofferraum zu entwenden. Die Kriminalpolizei übernahm die Ermittlungen.

Hückelhoven – Kraftstoff entwendet

In der Nacht vom 05.07. auf den 06.07.2024 wurde von unbekannten Tätern, aus einem auf der Rheinstraße abgestellten Sattelzug, mittels eines Kunststoffschlauchs, 25 Liter Kraftstoff entwendet. Die Polizei nahm die Anzeige auf.

Wegberg – Gartenhausbrand

Am 06.07.2024, 13:41 Uhr kam es zum Brand eines Gartenhauses auf der Beeckbachstraße. Offensichtlich geriet der Akku einer im Ladevorgang befindlichen Bohrmaschine in Brand. Personen kamen nicht zu Schaden. Die Kriminalpolizei übernahm die Ermittlungen.

Verkehrsunfälle:

Erkelenz-Lövenich – Verunfallter Motorradfahrer

Am 06.07.2024, 22:00 Uhr kam ein unter dem Einfluss von Alkohol und Betäubungsmittel stehender 58-jähriger Motorradfahrer aus Linnich ohne fremde Einwirkung auf der K18 zu Fall. Er wurde mit leichten Verletzungen an Händen, Knien und dem Gesicht zur ambulanten Versorgung in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht. Bei der Überprüfung der Person stellte sich heraus, dass er zudem keine Fahrerlaubnis besaß. Aufgrund der Alkoholisierung und des Betäubungsmittelkonsums wurde ihm eine Blutprobe entnommen und ein Strafverfahren eingeleitet. Sein Motorrad wurde sichergestellt.

Gegen eine weitere Person wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet, da dieser ebenfalls zu viel Alkohol getrunken hatte.

i.A. Coenen, PHK

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Heinsberg

Pressestelle

Telefon: 02452 / 920-0

E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de

http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!