Havelland

Polizei stellt Tatverdächtige nach Einbruch in Tankstelle (Schönwalde-Glien, Falkenseer Straße)

Zeugen informierten in der Nacht zum Freitag die Polizei über einen gegenwärtigen Einbruch in eine Tankstelle. Polizisten eilten daraufhin unmittelbar zum Ereignisort. Nach ersten Erkenntnissen verschafften sich die Täter Zutritt über den rückwärtigen Bereich der Tankstelle und flüchteten anschließend mit einem Kleinwagen.

Noch auf der Anfahrt zum Tatort konnten weitere Polizisten jenen beschriebenen Kleinwagen feststellen und kontrollieren. Im Fahrzeug befanden sich neben drei tatverdächtigen Personen auch Spuren, die den Verdacht erhärteten, dass sie im Zusammenhang mit der Tat stehen könnten. Daher wurde das mutmaßliche Tatfahrzeug beschlagnahmt. Zusätzlich nahmen die Polizisten Alkoholgeruch in der Atemluft des Fahrzeugführers (33) wahr. Da ein Atemalkoholtest schließlich einen Wert über einem Promille ergab, wurde eine Blutprobe angeordnet und in einem umliegenden Krankenhaus entnommen.

In der Tankstelle kamen Kriminalisten zum Einsatz. Sie führten Umfeldermittlungen durch und sicherten Spuren. Die 25-33 Jahre alten Tatverdächtigen wurden vorläufig festgenommen und ins Gewahrsam der Polizeiinspektion nach Falkensee gebracht. Gegen einen der Männer lag zusätzlich bereits ein Haftbefehl vor. Dort dauern die Ermittlungen aktuell noch an. Über die Höhe des Sachschadens lagen bislang noch keine Erkenntnisse vor.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!