Hagen

POL-HA: Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Siegen und der Polizei Hagen: Zwischenfall bei Besuch von Stolpersteinen

28.09.2020 – 15:10

Polizei Hagen

Hagen (ots)

Am Sonntag, 27. September, fand in Siegen ein Rundgang zu den im Stadtgebiet Siegen befindlichen “Stolpersteinen” statt. Während der Bildungsveranstaltung der Volkshochschule/ des Vereins “Aktives Museum Südwestfalen e. V.” traf die Gruppe in der Wiesenstraße auf vier Personen. Diese sind nach bisherigen Erkenntnissen der Partei “Der III.Weg”, die dem rechten Spektrum zuzuordnen ist, zugehörig.

Ein 28-Jähriger äußerte sich nach Aussage der Teilnehmer des Rundgangs anschließend in volksverhetzender Weise. Die hinzugerufene Polizei leitete ein Strafverfahren ein und erteilte anschließend einen Platzverweis gegen den Mann sowie gegen die drei weiteren anwesenden Personen. Die Staatsanwaltschaft Siegen und der Staatsschutz der Polizei Hagen ermitteln.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen

Pressestelle

Telefon: 02331 986 15 15

E-Mail:pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

Homepage: https://hagen.polizei.nrw/

Facebook: https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA/

Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!