Giftköder

POL-WHV: Warnung vor möglichen Giftködern in Hooksiel – Hinweis an Hundehalter

DU
MU

Wilhelmshaven (ots) – wangerland. Die Beamten der Polizei im Wangerland erreichten zwei Anzeigeerstattungen, bei denen vor möglichen Giftködern gewarnt wird.

Am Sonntag, 17.12.2017, fand eine Hundehalterin am Grünstreifen am Pakenser Altendeich/Langestraße, diverse Fleischstücke mit pulverähnlichen Anhaftungen. Am 20.12.2017 ging erneut eine Meldung über den Fund von präparierten Fleischstücken an der gleichen Stelle ein. In diesem Fall soll das Fleisch mit spitzen Metallstücken versehen gewesen sein.

Nach derzeitigem Sachstand wurden die vermeintlichen Köder in einem Zeitraum von ca. 17:00 Uhr bis 18:30 Uhr durch eine unbekannte Person ausgelegt.

Zeugen, die Hinweise auf verdächtigen Personen in diesem Zusammenhang geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04461-92110 beim Polizeikommissariat Jever oder der Polizeistation Wangerland 04463-269 zu melden.

Für den tatsächlichen Nachweis von Gift in ausgelegten Ködern, wird außerdem darum gebeten, die Polizei zu rufen oder die Giftköder für eine weitere Inaugenscheinnahme bzw. Untersuchung zu sichern.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
www.polizei-wilhelmshaven.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland, übermittelt durch news aktuell