Gelsenkirchen

POL-GE: Versuchter schwerer Raub in Bismarck

Gelsenkirchen (ots)

Am Dienstag, 20. September 2022, kam es gegen 14.20 Uhr zu einem versuchten schweren Raub in Bismarck. Zwei 10-jährige Kinder wurden an einer Haltestelle im Trinenkamp von zwei 12-jährigen Kindern und einem 14-jährigen Jugendlichen angesprochen und unter Vorhalt eines Messers zu der Herausgabe von Bargeld aufgefordert. Nachdem die Tasche eines Geschädigten durchsucht und kein Bargeld aufgefunden wurde, verlangten die Tatverdächtigen den mitgeführten Tretroller eines Kindes. Der 10-jährige Gelsenkirchener weigerte sich den Roller abzugeben und wurde durch einen der 12-Jährigen ins Gesicht geschlagen, bevor diese die Örtlichkeit verließen. Die 10-Jährigen verständigten die Polizei. Die Tatverdächtigen konnten in unmittelbarer Nähe angetroffen werden. Ein 12-Jähriger leistete während der Anzeigenaufnahme Widerstand und musste durch die Polizei kurzzeitig auf dem Boden fixiert werden. Die Polizei nahm eine Strafanzeige auf und übergab die 12-jährigen Tatverdächtigen an der Polizeiwache am Wildenbruchplatz in Bulmke-Hüllen an ihre Erziehungsberechtigten.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen

Annika Langner

Telefon: +49 (0) 209 365-2010 bis 2015

E-Mail: pressestelle.gelsenkirchen@polizei.nrw.de

https://gelsenkirchen.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Gelsenkirchen, übermittelt durch news aktuell

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!