Gelsenkirchen

POL-GE: Raubüberfall – Flucht vor Diensthund “Duke” endet im Polizeigewahrsam

25.03.2020 – 10:31

Polizei Gelsenkirchen

Gelsenkirchen (ots)

Maskiert und mit einem Messer bewaffnet haben zwei Jugendliche am Dienstagabend, 24. März 2020, einen Supermarkt in Gelsenkirchen-Erle überfallen. Gegen 21 Uhr betraten ein 16-jähriger Gelsenkirchener und ein 19-Jähriger ohne festen Wohnsitz den Laden an der Surkampstraße und bedrohten die Kassiererin mit einem Messer. Sie erbeuteten Bargeld und zwei Schachteln Zigaretten.

Die Flucht der polizeibekannten Täter endete aber jäh. Mehrere alarmierte Polizeibeamte und Diensthund “Duke” konnten den 16-Jährigen noch in Tatortnähe stellen und festnehmen. Der Diensthundeführer nahm anschließend mit “Duke” die Verfolgung des 19-Jährigen auf, der sich zunächst in einem Gebüsch versteckt hatte. Um zu entkommen, kletterte der Täter über mehrere Garagen und Gartenzäune. Auf dem Dach einer Garage wurde er aber von “Duke” eingeholt und durch Verbellen gestellt. Der 19-Jährige wurde ebenfalls festgenommen. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen
Thimo Mallon
Telefon: 0209-365-2012
E-Mail: thimo.mallon@polizei.nrw.de
https://gelsenkirchen.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Gelsenkirchen, übermittelt durch news aktuell

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!