Essen

POL-E: Essen: Sprinter “überholt” bei Rotlicht wartenden Streifenwagen mit überhöhter Geschwindigkeit auf der Busspur – 19-Jähriger nach Verfolgungsfahrt gestoppt

Polizei Essen

Essen (ots)

45127 E.-Stadtkern: Am Montagabend (10. Januar, gegen 21:45 Uhr) wurde ein 19-jähriger Sprinter-Fahrer nach einer Verfolgungsfahrt in der Teichstraße gestoppt – er hatte zuvor die Busspur befahren und dabei mehrere Rot zeigende Ampeln sowie das Tempolimit missachtet.

Ein Streifenwagen war auf der Schützenbahn in Richtung Gildehofstraße unterwegs und wartete im Einmündungsbereich Am Porscheplatz an einer Rot zeigenden Ampel. Auf dem zweiten Fahrstreifen befand sich ein anderes, ebenfalls wartendes Fahrzeug. Die Besatzung des Streifenwagens staunte nicht schlecht, als ein weißer Mercedes-Sprinter die Busspur nutzte, um die wartenden Fahrzeuge trotz Rotlichts mit deutlich überhöhte Geschwindigkeit zu überholen. Sofort nahmen die Beamten die Verfolgung des Sprinters auf. Dieser setzte seine Fahrt mit stark erhöhter Geschwindigkeit und weitere Rotlicht zeigende Ampeln sowie die Haltesignale der Polizei ignorierend auf der Schützenbahn fort, bog dann rechts in die Straße Am Handelshof und von dort nach rechts in die Teichstraße ab, wo er schlussendlich anhielt.

Die Beamten traten an den weißen Sprinter heran und öffneten die Fahrertür. Sofort kam ihnen starker Alkoholgeruch entgegen. Der Fahrer ließ sich aus dem Fahrzeug führen und Handfesseln anlegen. Anschließend wurde er zur Wache gebracht, wo ihm Blutproben entnommen wurden. Der Fahrzeugschlüssel wurde zur Gefahrenabwehr sichergestellt.

Gegen den 19-jährigen Deutsch-Türken wird jetzt wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss und eines illegalen KFZ-Rennens (Einzelrennen nach § 315d StGB) ermittelt./SyC

Rückfragen bitte an:

Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

https://twitter.com/Polizei_NRW_E
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!