Essen

POL-E: Essen: Festnahmen nach mutmaßlichem Raub an 72-Jähriger – couragierter Zeuge folgt den Männern

Polizei Essen

Essen (ots)

45138 E-Huttrop:

Gestern Nachmittag (31. Mai, gegen 16:30 Uhr) befand sich eine 72-jährige Dame fußläufig auf der Mathilde-Kaiser-Straße. Plötzlich hörte sie von hinten einen Mann “VORSICHT!” schreien.

Ehe sie sich versah, riss ihr ein junger Mann ihre Goldketten vom Hals und flüchtet mit seinem mutmaßlichen Mittäter in Richtung Mettenstraße.
Ein 33-jähriger Deutsch-Iraker wurde auf die Hilfeschreie der Dame aufmerksam und folgte den beiden 18- und 21-Jahre alten rumänischen Tatverdächtigen.

Neben der 72-Jährigen, meldete sich auch der 33-Jährige via Notruf bei der Polizei und teilte den Einsatzdisponenten immer wieder seinen Standort mit. Die Kollegen der Leitstelle entsendeten daraufhin mehrere Streifenwagen zum Einsatzort.

Schließlich gelang es den 18-Jährigen an der Krimmstraße und den 21-Jährigen am Holbecks Hof Ecke Langmannskamp festzunehmen. Auch die Tatbeute konnte durch die Kollegen gesichert werden.
Beide Männer wurden vorläufig festgenommen.
Die Dame blieb unverletzt. Die Ermittlungen dauern an. /PaPe

Rückfragen bitte an:

Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

https://twitter.com/Polizei_NRW_E
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!