Duisburg

POL-DU: Meiderich: Räuber verletzen 39-Jährigen

20.04.2021 – 14:15

Polizei Duisburg

Duisburg (ots)

Bei einem versuchten Überfall am Montagnachmittag (19. April, 13:55 Uhr) im Bereich Steinstraße / Tunnelstraße haben zwei Männer einen 39-Jährigen verletzt und sein Geld gefordert. Das bislang unbekannte Duo lief dem Duisburger von einem Discounter auf der Straße “Hoher Weg” hinterher. Einer der beiden schlug dann auf einmal kräftig gegen die Schulter des Mannes, der seine Widersacher daraufhin versuchte wegzuschubsen. Ein Angreifer forderte Geld von ihm. Als der Duisburger darauf nicht einging, zog einer der beiden Räuber einen spitzen Gegenstand und verletzte den 39-Jährigen damit am Arm. Dann liefen die Unbekannten ohne Beute davon.
Laut Zeugenangaben sollen sie etwa 1,70 Meter groß gewesen sein. Einer von ihnen soll circa 20 bis 30 Jahre alt sein und einen schwarzen Kapuzenpullover getragen haben. Der andere habe eine kräftige Statur und war mit einem blauen Kapuzenpullover sowie einer Weste bekleidet. Das Kriminalkommissariat 13 sucht Zeugen, die sich unter der Rufnummer 0203 2800 an die Polizei Duisburg wenden können.

Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
– Pressestelle –
Polizei Duisburg
Telefon: 0203 280 -1041, -1045, -1046, -1047
Fax: 0203 280 1049
E-Mail: pressestelle.duisburg@polizei.nrw.de
https://duisburg.polizei.nrw

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Polizei Duisburg
Telefon: 0203 2800

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!