Duisburg

POL-DU: Marxloh: Betrunkene Autofahrerin beleidigt Polizisten

Polizei Duisburg

Duisburg (ots)

Polizisten haben in der Nacht zu Freitag (21. Mai, 00:40 Uhr) im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle eine Jeep-Fahrerin auf der Kaiser-Friedrich-Straße angehalten. Da den Beamten beim Gespräch mit ihr eine Alkoholfahne in die Nase stieg, boten sie ihr zunächst einen Atemalkohltest vor Ort an. Die 26-Jährige stieg zwar aus dem Wagen aus, weigerte sich jedoch vehement den Test zu machen. Sie schrie lautstark herum und beleidigte die Einsatzkräfte als Rassisten. Als die Beamten sie zur Wache bringen wollten, klammerte sie sich an ihren Türgriff. Da die Gelsenkirchenerin sich fortlaufend sperrte, brachten die Polizisten sie zum Anlegen der Handfesseln zu Boden. Mit einem Streifenwagen ging es für sie zur Wache, wo ihr ein Arzt Blutproben entnahm. Beim Verlassen des Polizeigebäudes verabschiedete sie sich mit den Worten “Ficken Sie sich!”.

Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
– Pressestelle –
Polizei Duisburg
Telefon: 0203 280 -1041, -1045, -1046, -1047
Fax: 0203 280 1049
E-Mail: pressestelle.duisburg@polizei.nrw.de
https://duisburg.polizei.nrw

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Polizei Duisburg
Telefon: 0203 2800

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!