Duisburg

POL-DU: Korrektur: Wort “entzogen” fehlte: Alt-Walsum: Unbelehrbarer Autofahrer bei Drogenfahrt gestoppt

19.05.2020 – 10:43

Polizei Duisburg

Duisburg (ots)

Polizisten haben am Montagabend (18. Mai) bereits gegen 22:55 Uhr eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz gegen zwei Männer erstattet, die am alten Fähranleger einen Joint rauchten. Sie erzählten den Beamten noch, dass sie zu Fuß zum Rhein gelaufen sind. Etwa eine halbe Stunde später trauten die Uniformierten ihren Augen nicht: Die beiden fuhren in einem weißen Dacia an ihnen vorbei. Da der 33-Jährige Fahrer bekannter Weise berauscht das Auto fuhr, musste er zur Blutprobenentnahme durch einen Arzt mit zur Wache kommen. Den Führerschein konnte er den Beamten nicht mehr geben – dieser wurde ihm bereits wegen des Fahrens unter Drogeneinfluss entzogen. Die Polizisten schrieben an diesem Abend die zweite Anzeige gegen den Duisburger. Dieses Mal wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis und unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Zusätzlich bekommt das Straßenverkehrsamt einen Bericht.

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
– Pressestelle –
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801046
Fax: 0203/2801049

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!