Duisburg

POL-DU: Friemersheim: Rollerfahrer prallt bei Flucht gegen Autos

14.09.2020 – 13:28

Polizei Duisburg

Duisburg (ots)

Während der Schulwegsicherung fiel Polizisten am Freitag (11. September) gegen 7:55 Uhr “Am Borgschenhof” ein Rollerfahrer auf, der beim Anblick der Uniformierten plötzlich kehrt machte und mit rund 70 km/h davon fuhr. Die Beamten fuhren dem Flüchtenden, der kein Kennzeichen an seinem Zweirad montiert hatte, hinterher. Beim Rechtsabbiegen geriet der 16-Jährige in den Gegenverkehr, prallte vor einen Mercedes und rutschte gegen Fiat. Dabei verletzte er sich leicht. Bei der Überprüfung des Jugendlichen kam heraus, dass er nicht im Besitz einer erforderlichen Fahrerlaubnis ist. Zudem ist der Roller nicht zugelassen. Die Polizisten stellten das Kleinkraftrad für weitere Überprüfungen sicher und brachten den Duisburger nach Hause.

Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
– Pressestelle –
Polizei Duisburg
Telefon: +49 (0)203 280-1041, -1045, -1046, -1047
Fax: 0203/2801049
E-Mail: pressestelle.duisburg@polizei.nrw.de
https://duisburg.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!