Duisburg

POL-DU: Aldenrade: Falsche Enkel ergaunern 20.000 Euro

15.10.2020 – 10:42

Polizei Duisburg

Duisburg (ots)

Mit der Behauptung, Geld für die Anzahlung einer Eigentumswohnung zu brauchen, hat am Mittwoch (14. Oktober) eine falsche Enkelin eine ältere Dame an der Friedrich-Ebert-Straße um eine Menge Geld gebracht. Die 87-Jährige erhielt gegen 12 Uhr einen Anruf von der angeblichen Enkelin. Die Trickdiebin wollte das Bargeld noch am selben Tag bei der “Oma” abholen. Um als Betrügerin nicht aufzufallen, wollte sie eine Botin schicken. Gegen 14 Uhr erschien eine etwa 30 Jahre alte, schlanke Frau bei der Seniorin. Sie war etwa 1,60 Meter groß, trug einen grauen Wollmantel und hatte die schwarzen Haare zu einem Zopf gebunden. Sie nahm die 20.000 Euro entgegen und verschwand. Wer Hinweise zur Täterin, möglichen Komplizen oder einem Fahrzeug geben kann, wird gebeten, sich unter der Rufnummer 0203 2800 beim Kriminalkommissariat 32 der Duisburger Polizei zu melden.

Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
– Pressestelle –
Telefon: +49 (0)203 280-1041, -1045, -1046, -1047
Fax: 0203/2801049
E-Mail: pressestelle.duisburg@polizei.nrw.de
https://duisburg.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!