Dortmund

POL-DO: Viel Mühe – wenig Lohn: ein Ventilator als Beute…

POL-DO: Viel Mühe – wenig Lohn: ein Ventilator als Beute… 18. Mai 2018

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!

Dortmund (ots) – Lfd. Nr.: 0737

Ob es sich wirklich gelohnt hat, diese Mühen auf sich zu nehmen, um dann einen Ventilator zu erbeuten und von der Polizei verhaftet zu werden? Diese Frage müsste sich das Klaupärchen stellen, welches die Dortmunder Polizei gestern Abend (17.5.) aufgrund eines aufmerksamen Zeugen festnehmen konnte.

Gegen 21:15 Uhr meldete sich der 41-jährige Zeuge über den Notruf bei der Polizei. Er gab an, dass er soeben ein verdächtiges Pärchen beobachten würde. Der Mann wäre über die Mauer eines Firmengeländes an der Franziusstraße geklettert, die Frau würde Schmiere stehen. Noch während des Telefonats kletterte der Mann wieder zurück und übergab der Frau einen großen Karton.

Auf einem Verbindungsweg zwischen Schäferstraße und Fredenbaumpark trafen die Polizeibeamten das beschriebene Pärchen an und nahmen es vorläufig fest. Im Grünstreifen fanden sie zudem das beschriebene Paket und stellten es sicher.

In ihrer ersten Befragung stritten beide die Tat auf Vorhalt ab.

Sowohl die 17-jährige Dortmunderin als auch der 37-Jährige ohne festen Wohnsitz sind polizeilich bekannt. Ihre erkennungsdienstlichen Behandlungen wurden veranlasst. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde die junge Frau entlassen. Der Mann soll dem sogenannten beschleunigten Verfahren zugeführt werden.

Die Ermittlungen dauern an.

In dem Karton befand sich übrigens ein Turmventilator. Wert ca. 30,- Euro…

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund

Cornelia Weigandt

Telefon: 0231-132 1022

Fax: 0231 132 9733

E-Mail: [email protected]

https://dortmund.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!