Dortmund

POL-DO: Polizei ermittelt nach Verkehrsunfällen in Dortmund und Lünen

Dortmund (ots)

Lfd. Nr.: 0644

Nach mehreren Verkehrsunfällen am Freitag (5.7.2024) mit Verletzten auf den Straßen in Dortmund und Lünen ermittelt die Polizei. Eine Übersicht:

14.05 Uhr, Lünen: Ein 7-jähriger Junge fuhr mit einem Fahrrad über die Straße „Saalfeld“ in Beckinghausen. In Höhe der Hausnummer 4 stieß er mit einer am Straßenrand zur Leerung bereitstehenden Mülltonne zusammen und stürzte. Der Anhänger eines vorbeifahrenden 49-jährigen Autofahrers (Ford) überrollte dabei den Arm des Jungen. Der dadurch verletzte Schüler wurde in ein Krankenhaus eingeliefert.

18.27 Uhr, Scharnhorst: Eine 22-jähriger Autofahrerin erfasste mit einem Mercedes einen 16-jährigen Jugendlichen, der dabei schwere Verletzungen erlitt und mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen wurde. Nach übereinstimmenden Zeugenaussagen lief der Jugendliche bei Rotlicht einer Fußgängerampel auf die Straße, um einen Bus zu erreichen. Die Autofahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen.

20.41 Uhr, Dortmund/Innenstadt: Ein 55-jährier Dortmunder steuert ein mit einem Wassertank beladenes Reinigungsfahrzeug über den Kreisverkehr Eisenmarkt/Silberstraße/Hövelstraße. An der Silberstraße kippte der Lkw auf die rechte Seite. Der Fahrer erlitt dabei schwere Verletzungen. Der Rettungsdienst lieferte ihn in ein Krankenhaus ein. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache.

Freitag (5.7., 21.30 Uhr), Aplerbeck: Ein 56-jähriger Radfahrer fuhr auf der Köln-Berliner-Straße, als ein 15-jähriger Junge auf die Straße trat, nach ersten Erkenntnissen ohne dabei auf den Verkehr zu achten. Der Radfahrer bremste sofort, erfasste den Jungen jedoch. Der 15-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Der Radfahrer stürzte und wurde dabei schwer verletzt. Der Rettungsdienst transportierte ihn in ein Krankenhaus.

Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund

Peter Bandermann

Telefon: 0231-132-1023

E-Mail: poea.dortmund@polizei.nrw.de

https://dortmund.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!