Bonn

POL-BN: Neunkirchen-Seelscheid: 31-Jährige in Wohnung schwer verletzt – Richter erließ Haftbefehl / Meldung -2-

POL-BN: Neunkirchen-Seelscheid: 31-Jährige in Wohnung schwer verletzt – Richter erließ Haftbefehl / Meldung -2- 14. Juni 2018

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!

Bonn (ots) – In den Nachmittagsstunden des 13.06.2018 war eine 31-jährige Frau in einer Wohnung auf der Straße “Kurzer Weg” in Neunkirchen-Seelscheid durch Messerstiche schwer verletzt worden (siehe hierzu unsere Pressemeldung vom 13.06.2018, 19:43 Uhr: (https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/7304/3970252).

In seiner Vernehmung am heutigen Vormittag ließ sich der 54-jährige Tatverdächtige zum Geschehensablauf ein. Die 31-jährige Frau, deren Zustand von den behandelnden Ärzten als stabil beschrieben wird, konnte heute ebenfalls von Beamten der Mordkommission zum Tathergang befragt werden.

Auf Antrag der Bonner Staatsanwaltschaft wurde der mutmaßliche Täter am frühen Nachmittag einem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehl wegen des Verdachts des versuchten Mordes. Die Ermittlungen dauern weiter an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn

Pressestelle

Telefon: 0228 – 1510-21 bis 23

Fax: 0228-151202

https://bonn.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!