Bonn

POL-BN: Festnahmen bei Durchsuchungen nach Betrug von “Falschen Polizisten”

Bonn, Eitorf, Sankt Augustin (ots)

Am frühen Donnerstagmorgen (23.06.2022) durchsuchten Kriminalbeamtinnen und -beamte des Kriminalkommissariats 24 der Bonner Polizei insgesamt sieben Wohnobjekte in Bonn, Eitorf und Sankt Augustin im Rahmen eines Umfangsverfahrens wegen Betruges.

Dabei wurden vier Personen im Alter von 16 bis 24 Jahren vorläufig und eine Person im Alter von 19 Jahren mit Untersuchungshaftbefehl festgenommen. Nach Abschluss der Maßnahmen wurden die vier vorläufig Festgenommenen wieder entlassen, da keine Haftgründe für sie vorlagen.

Ursprung des Ermittlungsverfahrens ist ein Betrug zum Nachteil einer 86-jährigen Geschädigten aus Bonn, die im März 2022 von “Falschen Polizeibeamten” zur Herausgabe ihrer Debit- und Kreditkarte sowie der dazugehörigen PIN veranlasst wurde. Dabei erbeuteten die Betrüger bei der Verwertung der Karten 7.000,- Euro.

Die Ermittlungen gegen die fünf Tatverdächtigen dauern weiter an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn

Pressestelle

Telefon: 0228 – 1510-22

Fax: 0228-151202

https://bonn.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!