Bonn

POL-BN: Bonn-Pützchen/Bechlinghoven: Zivilstreife kontrollierte VW Polo auf Schulgelände – Mehrere Ermittlungsverfahren eingeleitet

Polizei Bonn

Bonn (ots)

In den vergangenen Wochen gingen bei der Bonner Polizei mehrere Bürgerhinweise zu verdächtigen Fahrzeugen ein, die mit überhöhter Geschwindigkeit oder aufheulenden Motoren auf den Straßen im Stadtbezirk Beuel unterwegs waren (siehe dazu auch unsere Pressemeldungen vom 22.04.2021 – https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/7304/4895882 und 26.04.2021 – https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/7304/4899334).

Am späten Dienstagabend (04.05.2021) kontrollierte eine Zivilstreife der Polizeiwache Ramersdorf in diesem Zusammenhang das Gelände der Integrierten Gesamtschule Bonn-Beuel an der Siegburger Straße. In der Grundstückzufahrt stellten die Beamten gegen 22:55 Uhr einen mit drei Personen besetzten VW Polo fest. Bei der Kontrolle des am Steuer sitzenden 21-Jährigen und seiner jeweils 20-jährigen Mitinsassen ergaben sich Hinweise darauf, dass das Fahrzeug ohne Fahrerlaubnis und unter dem Einfluss berauschender Mittel geführt worden war. Ein bei dem 21-Jährigen durchgeführter Drogenvortest reagierte positiv auf THC und Kokain. Außerdem stellten die Beamten etwa 15 Gramm Marihuana bei dem jungen Mann sicher, dem im weiteren Verlauf im Polizeipräsidium eine Blutprobe entnommen wurde. Entsprechende Ermittlungsverfahren wurden eingeleitet. Der VW Polo wurde sichergestellt, da der 21-Jährige ihn bereits mehrfach ohne Fahrerlaubnis genutzt hatte. Eine gesonderte Anzeige erging gegen die Fahrzeughalterin. Die beiden 20-Jährigen erhielten Platzverweise. Darüber hinaus wurden Ordnungswidrigkeitenanzeigen wegen Verstößen gegen die Coronaschutzverordnung gefertigt. Nach Abschluss der Maßnahmen stellten Beamte der Polizeiwache Ramersdorf außerdem kreisrunde Reifenspuren, in Szenekreisen als “Donuts” bekannt, auf einem Parkplatz am Schulgelände fest.

Das Verkehrskommissariat 1 der Bonner Polizei hat am Mittwoch die weiteren Ermittlungen übernommen. Die Beamten fragen: Wer hat den grauen VW Polo mit SU-Kennzeichen am Dienstagabend an der Siegburger Straße beobachtet? Hinweise werden unter der Rufnummer 0228 15-0 oder per E-Mail an VK1.Bonn@polizei.nrw.de entgegengenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn

Pressestelle

Telefon: 0228 – 1510-22

Fax: 0228-151202

https://bonn.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!