Bochum

POL-BO: Zwei Unfälle – zweimal junge Radfahrer verletzt

Polizei Bochum

Bochum, Wattenscheid (ots)

Bei zwei Verkehrsunfällen am Donnerstag, 10. Juni, sind zwei Kinder sowie eine Frau leicht verletzt worden. Einer der Unfälle ist in Wattenscheid passiert, der andere in Bochum-Hiltrop.

Der erste Unfall hat sich gegen 20.45 Uhr in Wattenscheid ereignet. Eine 35-jährige Bochumerin war nach bisherigem Kenntnisstand auf der Straße “Alter Zoll” in Richtung Wattenscheider Hellweg unterwegs. Ca. 50 Meter vor der Einmündung zum Wattenscheider Hellweg fuhr ein sechsjähriger Junge aus Bochum mit seinem Fahrrad aus einer Grundstücksausfahrt auf die Straße. Es kam zum Zusammenstoß wodurch der Junge auf die Fahrbahn stürzte. Der leicht verletzte Sechsjährige wurde vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht.

Der zweite Unfall ist wenige Stunden zuvor in Bochum-Hiltrop passiert. Gegen 15.50 Uhr fuhr eine 46-jährige Bochumerin die Hiltroper Straße in Richtung Tippelsberg. Auf Höhe des dortigen Supermarktes an der Hausnummer 451 fuhr nach bisherigem Ermittlungsstand ein junger Radfahrer (6 Jahre aus Bochum) auf die Fahrbahn. Die Autofahrerin konnte einen Zusammenstoß nicht verhindern. Der Junge stürzte auf die Straße und zog sich leichte Verletzungen zu. Auch die Fahrerin wurde leicht verletzt.

Das Verkehrskommissariat klärt nun in beiden Fällen den genauen Unfallhergang.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum

Pressestelle

Tanja Pfeffer

Telefon: 0234 909-1027

E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de

https://bochum.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!