Bochum

POL-BO: Riesenglück für Kleinkind (2) bei Verkehrsunfall in Wiemelhausen – zwei Verletzte

Polizei Bochum

Bochum (ots)

In den frühen Abendstunden (19 Uhr) des zurückliegenden Freitag (21. Mai) kam es in Bochum-Wiemelhausen zu einem Verkehrsunfall mit zwei Verletzten.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand lief ein zweieinhalbjähriger Junge auf die Fahrbahn der Markstraße. Gleichzeitig befuhr ein Linienbus die Markstraße in Richtung Königsallee.

Dessen 51-jähriger Busfahrer konnte sein Fahrzeug nicht mehr rechtzeitig zum Stillstand bringen, als er den Jungen plötzlich bemerkte. Der “kleine Mann” wurde dennoch frontal erfasst und fiel auf die Fahrbahn. Ein Rettungswagen brachte den glücklicherweise nur leicht verletzten Jungen in ein Krankenhaus. Dort verblieb er zur stationären Beobachtung.

Ein Fahrgast, eine 29-jährige Bochumerin, die infolge der Bremsung im Bus gestürzt war, wurde nach ambulanter Behandlung aus dem Krankenhaus entlassen.

Der Fahrzeugverkehr wurde für die Dauer der Unfallaufnahme wechselseitig an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum / Pressestelle

Thomas Kaster

Telefon: 0234 909 1023

E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de

https://bochum.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!