Bochum

POL-BO: Raub auf Tankstelle

Polizei Bochum

Herne (ots)

Am 26. Mai, zwischen 0.45 und 1 Uhr, kam es in Herne zu einem Raub auf eine Tankstelle.

Ein bislang noch unbekannter Krimineller betrat zur Tatzeit den Verkaufsraum der Tankstelle an der Bahnhofstraße 168.

Hier ging er auf den Angestellten (45) aus Herne zu, hielt ihm ein Messer vor und forderte Bargeld.

Es kam zu einem kurzen Handgemenge, bei dem der Täter und der Tankstellenmitarbeiter durch leichte Schnitte an den Händen verletzt wurden.

Der Kriminelle konnte noch einige Zigarettenschachten erbeuten, bevor er dann von der Örtlichkeit flüchtete.

Beschrieben wurde der unbekannte Mann als circa 180 cm groß mit schlanker Statur. Bekleidet war er mit einer braunen Jacke, einer dunklen Jeans sowie einem dunklen Cappy und einer OP-Schutzmaske. Er machte einen ungepflegten, “schmuddeligen” Eindruck.

Nach bisherigem Stand war der Täter mit einem schwarzen Fahrrad unterwegs.

Der Tankstellenmitarbeiter begibt sich selbstständig in ärztliche Behandlung.

Das Kriminalkommissariat 13 hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter der Rufnummer 0234 909-4105 (-4441 außerhalb der Geschäftszeiten) um Zeugenhinweise.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum

Marco Bischoff

Telefon: 0234 909-1022

E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de

https://bochum.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!