Bochum

POL-BO: Radfahrerin (35) bei Alleinunfall schwer verletzt

Polizei Bochum

Bochum (ots)

Sie wollte an einer Kreuzung stehenbleiben und ist beim Stoppen umgeknickt – eine 35-jährige Radfahrerin ist bei einem Alleinunfall am Freitagabend, 30. Juli, in Bochum schwer verletzt worden.

Um 21 Uhr war die Frau aus Bochum mit ihrem Fahrrad auf der Straße “Auf der Bochumer Landwehr” in Richtung Harpener Hellweg unterwegs. Nach bisherigem Kenntnisstand wollte sie an der dortigen Kreuzung anhalten und ist dabei umgeknickt. Ein Rettungswagenteam brachte die Radfahrerin in ein Krankenhaus, wo sie stationär aufgenommen wurde.

Das Verkehrskommissariat klärt nun den genauen Unfallhergang.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum

Pressestelle

Tanja Pfeffer

Telefon: 0234 909-1027

E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de

https://bochum.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!