Bochum

POL-BO: Radfahrer bei Überholvorgang touchiert – Fahrer eines schwarzen Kombis mit Anhänger gesucht

Polizei Bochum

Herne (ots)

Das Bochumer Verkehrskommissariat sucht nach einer Verkehrsunfallflucht von Freitagabend, 23. April, in Herne nach einem flüchtigen Autofahrer. Der Fahrer eines schwarzen Kombis hatte einen Radfahrer beim Überholvorgang mit seinem Anhänger touchiert und ist weitergefahren.

Gegen 19 Uhr war ein 48-jähriger Radfahrer aus Herne auf der Horsthauser Straße stadteinwärts unterwegs. Kurz hinter der Einmündung “Lützowstraße” überholte ihn ein unbekannter Autofahrer. Nach bisherigem Kenntnisstand streifte der Anhänger den Radfahrer, wodurch dieser auf die Fahrbahn stürzte. Der Autofahrer fuhr weiter in Richtung Roonstraße. Der Radfahrer blieb unverletzt.

Der Autofahrer hat dunkle, kurze Haaren und ist zwischen 60 und 65 Jahren alt, zwischen 1,60 Meter und 1,70 Meter groß und korpulent. Er war mit einem dunklen Kombi, vermutlich einer Mercedes E-Klasse, mit einem Anhänger unterwegs. Bei dem Anhänger könnte es sich nach Zeugenangaben um einen Pferdeanhänger handeln.

Das Verkehrskommissariat bittet den Fahrer sowie Zeugen, sich zur Geschäftszeit unter der Rufnummer 0234 909-5206 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum

Pressestelle

Tanja Pfeffer

Telefon: 0234 909-1027

E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de

https://bochum.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!