Bielefeld

POL-BI: 2. Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Bielefeld und der Polizei Bielefeld: Mordkommission ermittelt nach einem Gewaltdelikt in Bielefeld

08.04.2021 – 15:21

Polizei Bielefeld

Bielefeld (ots)

FR / Bielefeld / Mitte – Wie berichtet nahm die Mordkommission “Ernst” die Ermittlungen nach einem Gewaltdelikt in den Räumlichkeiten eines gemeinnützigen Vereins auf.

Der dringend tatverdächtige Mann, ein 43-Jähriger Frankfurter, wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bielefeld am 08.04.2021 dem Amtsgericht Bielefeld zugeführt. Der zuständige Haftrichter erließ einen Untersuchungshaftbefehl wegen gefährlicher Körperverletzung.

Presseerklärung vom 08.04.2021, 13:24 Uhr:

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12522/4884200

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld

Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Kurt-Schumacher-Straße 46

33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020

Stefan Bökenkamp (SB), Tel. 0521/545-3232

Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021

Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022

Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

Fabian Rickel (FR), Tel. 0521/545-3024

Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222

Dominik Schröder (DS), Tel. 0521/545-3195

Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3026

E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de

https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!