Aachen

POL-AC: „Geld stinkt doch“ – Polizeihund erschnüffelt Bares

Alsdorf (ots)

Erneut hatte ein Diensthund der Polizei Aachen den richtigen Riecher: Bei Durchsuchungsmaßnahmen in der Wohnung eines Tatverdächtigen sind Ende Juni (27.6.24) Betäubungsmittel, diverses Diebesgut und Geld gefunden worden: vor allem durch die Hilfe von „Maddox“.

Während die Polizisten unter anderem neun gestohlene Fahrräder sicherstellen konnten, machte sich auch der Banknoten- und Rauschgiftspürhund „Maddox“ in der vollgestellten und zugemüllten Wohnung auf die Suche – und erschnüffelte neben Betäubungsmitteln versteckt unter einem Wohnzimmerschrank eine vierstellige Geldsumme, darunter auch Falschgeld.

Vier der neun Fahrräder konnten die Beamten der EG Bike Diebstählen sicher zuordnen. Der 50-jährige Tatverdächtige sitzt jetzt in Untersuchungshaft – und der 3-jährige belgische Schäferhund „Maddox“ wartet auf seinen nächsten Einsatz.

Das Foto kann im Rahmen der Berichterstattung rechtefrei verwendet werden. (sk)

Rückfragen bitte an:

Polizei Aachen

Pressestelle

Telefon: 0241 / 9577 – 21211

E-Mail: Pressestelle.Aachen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Aachen, übermittelt durch news aktuell

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!